Die Craniosacral-Therapie
Im Begriff Craniosacral verbinden sich zwei Wortwurzeln: Der Begriff Cranium kommt von Schädel und Sacrum heisst das Kreuzbein.

 

Unsere Schädelknochen sind zusammengesetzt aus mehreren verschiedenen Platten und Teilen; diese bleiben in ihren Verbindungen immer etwas beweglich, wie die Kontinentalplatten unseres Planeten. Besonders markant ist dies natürlich beim Säugling der Fall, wo die Schädelplatten nach der Geburt noch ganz weich und zum Teil offen sind.

 

weiter